1. Forum: Blockchain im Finanzbereich – Neue Geschäftsmodelle und deren Umsetzung

1. Forum: Blockchain im Finanzbereich – Neue Geschäftsmodelle und deren Umsetzung

Die Veranstaltung wird gemeinsam vom Business Engineering Institute St. Gallen (BEI) und vom Frankfurt School Blockchain Center organisiert. Sie findet am 09.11.2017 an der Frankfurt School of Finance & Management statt. Es ist ein Start der alternierenden Veranstaltungsreihe, die einmal in Frankfurt und am 22.03.2018 in St. Gallen stattfinden wird.

Wir werden Geschäftsmodelle und deren Umsetzung im Finanzbereich untersuchen. Dabei gehen wir insbesondere auf die Implementierung ein, da die Frage der Umsetzung und die Wahl des technischen Frameworks zunehmend in den Mittelpunkt rücken:

  • Potential neuer Wertschöpfungsstrukturen in der Finanzwirtschaft
  • Die unterschiedlichen Frameworks Ethereum, Hyperledger und Corda
  • Der Einsatz von Smart Contracts zur Automatisierung von Prozessen
  • Umsetzungen von Projekten: z.B. KYC-Prozess, Schuldscheindarlehen
  • Speicherung von Vertragsinhalten und Datensätzen auf der Blockchain

Die Blockchain-Technologie und auch die Distributed Ledger Technologie (DLT) wird in vielen Branchen heiß diskutiert. Die Einschätzungen und Erwartungen reichen von kompletten Umbrüchen bis hin zur Qualifizierung als reines „Hype“-Thema.

Die Grundlagen der Blockchain-Technologie sind verschiedene teils sehr anspruchsvolle Technologiebausteine, die geschickt kombiniert wurden. Einige Experten vertreten hier sogar eine Philosophie, die von der Ausschaltung von Intermediären bis hin zur völligen (unregulierten) dezentralen Transaktionsdurchführung reicht.

Daneben spielt die Erweiterung der ursprünglichen Blockchain-Idee um Smart Contracts eine große Rolle. Smart Contracts erlauben die automatisierte Durchführung von Prozessen aller Art; potenziell erlauben sie eine Automatisierung und Abwicklungsvereinfachung von bisher nicht bekanntem Ausmaß. Weiterhin können durch Smart Contracts Vertragsverhältnisse aufgesetzt, Verträge ohne Intermediär durchgesetzt und Zahlungsprozesse automatisch vollzogen werden – integriert in einem System. Mehr erfahren